Additive Fertigung

PTC und Stratasys ermöglichen nahtlosen Arbeitsablauf

Um Designern und Herstellern den Zugang zu additiver Fertigung zu erleichtern, wollen PTC und Stratasys einen nahtlosen Arbeitsablauf vom Design bis zum 3D-Druck ermöglichen. Als ersten Schritt präsentieren die Kooperationspartner einen einheitlichen Workflow vom Design zum 3D-Druck in PTC Creo 3.0. Der integrierte Workflow vereinfacht den 3D-Druck und erlaubt den Anwendern, grundlegende Designanpassungen, Dateivorbereitungen, Druckoptimierungen und 3D-Drucke mit Stratasys 3D-Drucklösungen aus der PTC Creo-Umgebung heraus auszuführen.

Ein integrierter Workflow soll den 3D-Druck wie mit dem Objet500 Connex3 wesentlich vereinfachen.

Der erste Drucker, der die Möglichkeiten der Kooperation voll ausschöpft, ist das Multimaterial-3D-Farbproduktionssystem Objet500 Connex3. PTC und Stratasys haben sich zum Ziel gesetzt, die unterschiedlichsten Industriebereiche, angefangen bei den Branchen Automobil und Haushaltselektronik bis hin zu Luft- und Raumfahrt und Verteidigung, davon zu überzeugen, additive Fertigungsverfahren einzusetzen. -mc-

Parametric Technology (PTC), Unterschleißheim, Tel. 089/321060, www.ptc.com
Stratasys, Rheinmünster, Tel. 07229/77720, www.stratasys.com

Anzeige
Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bionic Aircraft

Bionisches Design und 3D-Druck

Rund ein Jahr nach dem Start des wegweisenden EU Projekts Bionic Aircraft, berichtet die CENIT über erste, konkrete Ergebnisse: Hierzu gehören unter anderem eine Software für die automatische Erkennung topologieoptimierter Strukturen, ein...

mehr...
Anzeige

Metav 2018

Metallbearbeitung am 3D-Drucker

Auf der METAV in Düsseldorf haben die Besucher der encee CAD/CAM-Systeme GmbH in Halle 15 an Stand F37 die Gelegenheit, Metallbearbeitung in einer ganz neuen Form zu erleben: Dort wird der 3D-Druck von Metallstäben an einem Studio System des...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Additive Fertigung

Systemeigene 3D-Druck-Integration

Über die letzten Jahre ist Solid Edge in einem breiten Spektrum von unterschiedlichen Fertigungsindustrien zu einem zunehmend wichtigen Tool im Produktdesign geworden. Um jedoch die letzte Phase des Design-Zyklus abzuschließen, muss sich das...

mehr...