3D-Druck

BigRep kooperiert mit Kühling&Kühling

BigRep, Entwickler und Hersteller des nach eigenen Angaben größten, seriellen 3-D-Druckers der Welt, hat auf der Formnext in Frankfurt am Main neben der Markteinführung zweier neuer, hochinnovativer 3-D-Drucker auch eine exklusive Kooperation mit dem deutschen Entwickler und Hersteller von 3-D-Druckern Kühling&Kühling bekannt gegeben.

BigRep wird weltweiter Distributor von Kühling&Kühlings High-End-Drucker VP 75

BigRep Tech

BigRep präsentierte auf der Formnext den von Kühling&Kühling entwickelten und hergestellten VP 75 als neuen „BigRep Tech“-Drucker in eigenem Design. Der Drucker in Form eines Delta-Druckers ist aufgrund seiner enormen Präzision beim Druck und der verdruckbaren, hochperformanten High-Tech-Materialien für 3-D-Drucklösungen im High-End-Bereich wie zum Beispiel der Medizintechnik konzipiert. Der „BigRep Tech“ ist der erste 3-D-Drucker in BigReps Produktportfolio, der den technischen Kunststoff Polycarbonat verarbeiten kann. Dieser zeichnet sich durch eine enorm hohe Festigkeit, Schlagzähigkeit, Steifigkeit und Härte aus und ist somit bestens für Anwendungen im Med-Tech-Bereich geeignet.

BigRep präsentiert 3 Jahre nach Gründung sein nächstes Produkt: den „BigRep Studio“

BigRep Studio

Ferner stellet BigRep den neuen „BigRep Studio“ vor, der hinsichtlich Geräteabmessung (1.022 mm x 1.660 mm x 1.500 mm), Druckvolumen (500 mm x 1.000 mm x 500 mm) und Gesamtgewicht (ca. 250 kg) deutlich kleiner und leichter ausfällt als der für die Fertigung großformatiger Objekte konzipierte „BigRep ONE“. Somit ist der leichter transportier- und installierbare „BigRep Studio“ vor allem darauf ausgelegt, für Entwicklungs- und Produktionszwecke in Unternehmens- und Bildungsbereichen zur Anwendung zu kommen. Dabei ermöglicht der verbaute Extruder mit einer 0,6 mm-Düse sowohl schnelle als auch hochpräzise 3-D-Drucke – auch das von BigRep erst im Oktober 2016 vorgestellte Hochtemperaturfilament PRO-HT kann mit dem „BigRep Studio“ verdruckt werden. Der geschlossene Bauraum bietet darüber hinaus weitere Sicherheitsfunktionen. kf

Anzeige
Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

3D-Druck-Messe

Formnext erhöht die Schlagzahl

Die Formnext in Frankfurt ist auf dem Weg zu einem neuen Rekordergebnis: Schon im September hatte die Formnext 2023 mit 771 Ausstellern und einer gebuchten Bruttofläche von über 50.000 Quadratmetern die Zahlen des Vorjahres nahezu erreicht.

mehr...