CAD-/CAM-MES- und ERP-Lösungen

Nutzfahrzeugbauer sparen Zeit und Geld mit Software von Lantek

Die CAD-/CAM- sowie MES- und ERP-Softwarelösungen von Lantek unterstützen Nutzfahrzeugbauer in sämtliche Phasen, angefangen bei der Angebotserstellung über die computergestützte Konstruktion, die intelligente Materialausnutzung und Synchronisierung aller Herstellungsschritte bis zur termingerechten Fertigstellung und Lagerverwaltung.

Hersteller von Nutzfahrzeugen können mit maßgeschneiderten Software-Lösungen von Lantek sämtliche Produktions- und Verwaltungsprozesse steuern, flexibel auf wechselnde Nachfrage reagieren und individuellen Kundenwünschen entsprechen.

Bei gleichbleibend hoher Funktionalität und Sicherheit kombinieren die Nutzfahrzeugbauer Sonderanfertigungen mit Systemkomponenten – ob für Kipp-, Pritschen- und Plateaufahrzeuge, Anhänger und Lkw-Aufbauten oder Tieflader, Schubbodensysteme und Tankfahrzeuge, Busse und auch Spezialfahrzeuge für den nicht ganz alltäglichen Einsatz. Dank datenbankgestützter 2-D- und 3-D-Konstruktion können sie Spezialmodelle individuell und schnell entwickeln – und auch kurzfristige Designänderungen integrieren. Lantek-Softwarelösungen bieten ihnen, zugeschnitten auf ihre speziellen Anforderungen, größte Flexibilität, Produktionsprozesse dynamisch der ständig wechselnden Nachfrage anzupassen.

Verschachtelung spart Zeit und Geld

„Der Kostendruck in der Branche ist deutlich gestiegen“, berichtet Christoph Lenhard, Vertriebsleiter von Lantek für Deutschland, Österreich und die Schweiz. „Auftraggeber schreiben Fahrzeugbauern den zu erwartenden Materialeinsatz mit entsprechenden Preisen vor.“ 

Lantek-Kunden aus dem Nutzfahrzeug-Sektor setzen hier vor allem auf Lantek Expert Cut zur Programmierung von Blechschneidmaschinen (Autogen, Plasma, Laser und Wasserstrahl). Die CAD-/CAM-Lösung basiert auf mehr als 25 Jahren Erfahrung in der engen Kooperation mit Herstellern und Anwendern: Sie unterstützt perfekt die Technologien der Maschinen, erlaubt hohe Produktivität und Qualität sowie umfassende Verschachtelungsoptionen für maximale Materialausnutzung – und spart damit Zeit und Geld.

Anzeige

Lantek-Software optimiert die Produktionskapazitäten ihrer Werkstätten, indem sie die Fertigung individueller Kundenwünsche mit der Produktion von Standardprodukten kombiniert. Frei verfügbare Kapazitäten können durch die Herstellung von Standardprodukten ausgelastet werden, die bei späterer Bestellung dann umgehend lieferbar sind. Das garantiert nicht nur eine optimale Auslastung der Maschinen, sondern auch maximale Materialausnutzung. Kostspielige Leerläufe und Restblechanteile werden vermieden.

Monitoring aller Produktionsprozesse – per Mausklick und in Echtzeit

Lantek-Software kann aber noch mehr: Die Software-Lösungen ermöglichen ein permanentes Monitoring aller Produktionsprozesse bis zur Fertigstellung – per Mausklick und in Echtzeit. So können sich Produktionsmanager jederzeit davon überzeugen, dass die Qualität stimmt, die Produktion effizient und kostenoptimiert abläuft sowie Lieferfristen eingehalten werden. 

Mit Lantek Integra nutzen Unternehmen in dieser Branche zudem Tools zur Kontrolle und Überwachung des gesamten Herstellungsprozesses, die sie auch in ihre eigenen Systeme integrieren können – bis hin zur Warenwirtschaft. Denn Lantek Integra ist eine hochflexible Lösung, die CRM, Einkauf, Lagerverwaltung, Steuerung und Qualitätskontrolle aktueller Projekte sowie eine Verknüpfung mit Buchführungsprogrammen erlaubt. Das System kann beispielsweise Lagerbestände von Standardkomponenten auswerten und mit Bestellungen abgleichen, damit genau die richtigen Teile für einen Arbeitsauftrag geordert werden. Zusätzlich zu den individuell oder im Standardprogramm intern hergestellten Bauteilen können damit auch Einkauf und Lagerverwaltung externer Posten abgewickelt und ihre Kosten und Lieferdaten kontrolliert werden – damit alle Produkte pünktlich fertig sind.

Das Ergebnis der Integration von Lantek-Software in die Herstellung von Nutzfahrzeugen ist ein hochtransparenter Prozess – von der Bestellung über die Produktion bis zur Lieferung. Verantwortliche treffen damit Entscheidungen auf Basis von Echtzeitdaten. Firmen können ihre Produktionsabläufe optimieren und synchronisieren, damit Last-, Tankwagen, Busse und Sonderanfertigungen nicht nur zu den geplanten Kosten, sondern auch termingerecht fertig werden – für optimale Prozesse und maximale Wertschöpfung. Dieser Wettbewerbsvorteil, den maßgeschneiderten Softwarelösungen bieten, macht Lantek zu einem entscheidenden Partner von Unternehmen im Nutzfahrzeugsektor.

Lantek hat derzeit weltweit mehr als 15.000 Kunden. In Deutschland gibt es 850 Anwender aus allen Segmenten der Bearbeitung von Blech und Stahl – dazu zählen kleinere und mittelgroße Auftragsdienstleister, Blech- und Stahl-Handelsunternehmen, aber auch Fertigungs- und Lagerstätten großer Industriekonzerne wie Siemens, VW und der Deutschen Bahn. kf

Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

EMO 2017

Tebis ist mit Herz bei der Sache

Tebis, Prozessanbieter für die Entwicklung, Konstruktion und Fertigung von Modellen, Formwerkzeugen und Komponenten, präsentiert auf der EMO unter anderem die Version 4.0 Release 5 seiner CAD/CAM-Software.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

CAM-System

Aus dem Vollen gefräst

Bei North Bucks Machining Ltd in Milton Keynes (UK) wurde mit einem aus dem Vollen gefrästen Mountainbike-Rahmen ein neues Referenzwerkstück für die Möglichkeiten der CAM-Suite Hypermill von Open Mind Technologies geschaffen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

CAD/CAM Software

Gut im Blech

Die Software Topsworks verbindet Solidworks mit den Programmiersystemen der Trutops-Reihe von Trumpf und stellt so die Durchgängigkeit der Prozesskette „Blech“ von der Konstruktion bis zur Fertigung sicher. Das Unternehmen Fryka-Kältetechnik aus...

mehr...