3D-Druck

Hochvolumiger 3D-Druck der nächsten Generation

Auf der Fachmesse Formnext 2017 hat Stratasys seine offene Voxel Print-Schnittstelle für den Vollfarb-Multi-Material-3D-Drucker J750 vorgestellt. Der J750 kann jetzt mit dem Druckertreiber Cuttlefish des Fraunhofer IGD verwendet werden, der bereits für frühere Stratasys-Projekte erfolgreich eingesetzt wurde.

Cuttlefish ist ein universeller 3D-Druckertreiber, der vom Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD entwickelt wurde. Er setzt 3D-Scan-Daten oder von Design- und Texturierungssoftware erzeugte 3D-Modelle auf dem J750-Drucker von Stratasys in 3D-Drucke mit hochpräziser Wiedergabe von Farben und Transluzenzen um. Die GrabCAD Voxel Print-Lösung für Vollfarb-Multimaterial-3D-Drucker J750 öffnet das System für die Verwendung mit Drittanbieter-Software.

Der Druckertreiber arbeitet nahtlos mit GrabCAD Voxel Print zusammen. Das ermöglicht vielseitige Anwendungen. So hat das preisgekrönte Animationsstudio Laika vor mehr als zwei Jahren damit begonnen, den J750 3D-Drucker, Cuttelfish und Voxel Print für seinen nächsten, noch nicht angekündigten Film zu verwenden. Während sich der Stop-Motion-Spielfilm noch in der Produktion befindet, hat Laika bereits über 80.000 Gesichter mithilfe von Cuttlefish gedruckt. sw

Anzeige
Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige