Keine Formnext in Frankfurt

Virtuelle Veranstaltung soll Ersatzangebote bereithalten

Aufgrund der jüngsten Entwicklung der Covid-19 Infektionszahlen hat Messeveranstalter Mesago die Präsenzveranstaltung Formnext 2020 in Frankfurt/M. abgesagt. Stattdessen soll unter der Bezeichnung „Formnext Connect“ eine virtuelle Alternative starten.

Digitale Angebote statt Messegeschehen in Frankfurt/M. – auch die Formnext wurde abgesagt. © Mesago

Bisher war die Formnext 2020 als hybride Messe geplant, als Veranstaltung auf dem Messegelände Frankfurt/M. und einer digitalen Ergänzung. „Die aktuell steigenden Covid-19 Infektionszahlen in Deutschland, Europa und der ganzen Welt führen zu einer zunehmenden Verunsicherung bei Ausstellern und Besuchern. Zusammen mit der erneuten Verschärfung der behördlichen und firmeninternen Reiserestriktionen wird eine Durchführung der Formnext in der gewohnten Qualität nicht mehr erlaubt“, erklärte Petra Haarburger, President der Mesago Messe Frankfurt.

„Wir haben die Formnext 2020 seit Monaten konsequent und mit voller Unterstützung unseres Ausstellerbeirats unter einem Höchstmaß an Schutz und Sicherheit für die Gesundheit unserer Aussteller und Besucher geplant. Dabei sind wir die gesamte Aufplanung der Messe in den Hallen mit allen Eingängen, Ständen, Wegen sowie komplett neuen Standpaketen, Abstands- und Kommunikationsflächen gemäß dem mit den Behörden abgestimmten Gesundheits- und Hygienekonzept von Grund auf neu angegangen. Umso größer ist nun unsere Enttäuschung zum Ende des Sommers erkennen zu müssen, dass der Pandemieverlauf unsere Anstrengungen, um persönliche Begegnungen wieder zu ermöglichen, zunichtemacht.“, beschreibt Sascha F. Wenzler, Vice President Formnext, die Situation.

Anzeige

Nun werde alle Energie in die Gestaltung einer virtuellen Formnext, die Formnext Connect, gesteckt. Sie soll der weltweiten AM-Community zum Jahresende als zentrale, virtuelle Plattform für Business und Wissensaustausch dienen. Der Ausstellerbeirat begrüße und unterstütze diese Entscheidung einstimmig.

Die Formnext Connect soll am 10. November 2020 mit verschiedenen digitalen Angeboten starten. Dazu zählen Ausstellerpräsentationen in Showrooms (Produkte, Informationen, Videos, Chatfunktion, Leadgenerierung / Leadverfolgung), Matchmaking mit allen Teilnehmern unterstützt durch KI, Live-Streamings und On-Demand Übertragungen des Rahmenprogramms und von Webinaren sowie das Scheduling / Terminvergabe für Online-Meetings mit den Ausstellern.

Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Infotag

Formnext lädt Aussteller nach Frankfurt ein

Die Formnext, Fachmesse des Werkzeug- und Formenbaus, der Additiven Fertigungstechnologien/3D-Druck, die erstmals vom 24.- 27.11.2015 auf dem Frankfurter Messegelände stattfinden wird, lädt am 22. Januar alle interessierten Aussteller zu einem...

mehr...