Neues Hochleistungs-Hartmaterial EPX 150

pb,

Komplexe Teile schnell drucken

EPX 150 ist das am schnellsten druckende, chemisch beständige Hochtemperaturharz von Carbon, das gezielt für den Druck komplexer Teile und Strukturen entwickelt wurde.

Hochtemperaturharz EPX 150 © Carbon

Carbon, Unternehmen im Bereich der 3D-Druck­technologie und Produktentwicklung, präsentiert mit EPX 150 ein hochleistungs­fähiges Hartmaterial, das die vielseitigen Konstruktions- und Fertigungsoptionen der Idea-to-Production-Plattform erweitert. Das Material schafft neue Möglichkeiten für Anwendun­gen, die eine hohe Temperatur- und Chemikalienbeständigkeit erfordern – etwa elektrische Steckverbinder, Sprühdüsen oder autoklavierbare medizinische Geräte. EPX 150 ist ab sofort in Europa und Nordamerika erhältlich.

Komplexe Elemente in kürzerer Zeit druckbar

EPX 150 bietet eine verbesserte Temperatur- und Chemikalienbeständigkeit im Vergleich zu EPX 82 sowie eine höhere Zähigkeit und allgemeine Benutzerfreundlichkeit als CE 221. Als das bisher am schnellsten druckende Hochtemperaturharz von Carbon ist es speziell darauf ausgelegt, komplexe Elemente in kürzerer Zeit zu drucken, was es besonders für Teile mit feinen Strukturen und engen Toleranzen geeignet macht.

Designer und Ingenieure benötigen Materialien, die eine Kombination aus Präzision, Wieder­holbarkeit und Durchsatz bieten, um die vielen komplexen Teile, die sie entwerfen, im großen Maßstab herzustellen. Das bietet EPX 150. Mit ihm hat der Hersteller ein fertigungsbereites additives Verfahren mit Materialien geschaffen, die den Fähigkeiten von Hochleistungs-Thermoplasten entsprechen. Dadurch können Prototypenentwicklung und Fertigung auf einer konsistenten Plattform durchgeführt werden, was die Produktentwicklungszeiten verkürzt und die Kosten senkt.

Anzeige

Hochwertige Materialeigenschaften und hohe Wärmeleistung

Durch die Integration von EPX 150 in die Idea-to-Production-Plattform von Carbon erhalten die Anwender eine Kombination aus hochwertigen Materialeigenschaften, exzellenter Auflösung und attraktiven wirtschaftlichen Faktoren, um die Herstellung komplexer, steifer Teile in kürzerer Zeit ohne Investitionen in die Formgebung zu ermöglichen. Die Vorteile von EPX 150 umfassen eine bessere Wärmeleistung – das Material kann langfristig bei 125 Grad Celsius verwendet werden. Es bietet eine außergewöhnliche Chemikalienbeständigkeit bei erhöhten Temperaturen, vor allem gegenüber polaren Flüssigkeiten wie Wasser, Kühlmittel oder Frostschutzmittel und wässrigen Reinigungslösungen, was es für Anwendungen in der Automobil- und Industriebranche besonders geeignet macht. Für medizinische Anwendungen kann EPX 150 mehr als 250 Dampfsterilisations-Autoklavenzyklen ohne signifikante mechanische oder optische Veränderungen überstehen. Weitere Werkstoffmerkmale sind die niedrige dielektrische Konstante und ein geringer Verlustfaktor, sodass EPX 150 für fortschrittliche elektronische Anwendungen geeignet ist.

Das Harz wurde entwickelt, um feine, komplexe Elemente in kürzerer Zeit mit verbesserter Reinigung und längerer Standzeit zu drucken, was eine höhere Produktionseffizienz ermöglicht.

Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige