FEM-Simulation

Verbinder gut konstruiert

Die Produktqualität von Steckverbindern hat einen strategischen Stellenwert bezüglich der zuverlässigen Nutzung von Maschinen und Geräten im industriellen Umfeld. Dafür stehen vielfältige Softwarelösungen bereit, ein Beispiel dafür ist die Optimierung der Stromtragfähigkeit von Hochstrom-Steckverbindern durch FEM-Simulation mit Ansys von Cadfem. Bei ihrer Entwicklung sind technologische Faktoren zu berücksichtigen. ee

Anzeige
Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

News + Fachartikel

Dynamische Vorgänge

berechnet und simuliert die Schnittstelle Ansys Workbench for LS-Dyna. Der nach Angaben der Cadfem GmbH, Gräfling, führende Code LS-Dyna für explizite FEM-Berechnungen ist damit direkt aus Ansys Workbench nutzbar.

mehr...

Simulation

Cadfem zeigt Exponate namhafter Kunden

Der Berechnungsspezialist Cadfem präsentiert sich auf der Hannover Messe in ungewöhnlicher Weise: „Das Haus der Simulation“ macht begreifbar, dass viele Gegenstände aus dem Alltag erst durch Simulation zu dem wurden, was sie sind, nämlich nützliche...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Marktübersicht

Additive Fertigungssysteme

Die additive Fertigung hat einen beeindruckenden Technologieschub erlebt: Neue metallische und nichtmetallische Substrate erweitern das Spektrum der Möglichkeiten, zudem machen neue Konzepte und erhöhte Zuverlässigkeit den Einsatz in der...

mehr...